Herr Hund und wie Luiz ihn kennen lernte

Da ist Vieles fabuliert, das mit der Realität (?) nichts zu tun hat. Nun, ich bin keine in der Öffentlichkeit stehende Prominenz und dies ist kein Artikel einer überregionalen Tageszeitung; ich erwarte darum keine Gegendar- und Richtigstellung. Vielmehr, wenn erlaubt, eine Fortsetzung, denn ich würde zu gern erfahren, was sich noch zu dem, was meinen Namen trägt und zu dem, dessen Name Luiz zusammenfabulieren lässt.

Doch am Ende ist alles wahr, entweder so, dass ich meine eigene Geschichte vergessen hätte oder zumindest manch biographischen Zusatz. Oder dass es auf dieser Welt mehr als ein Herr Hund, mehr als einen Luiz geben sollte. In dem Fall würde ich meine erworbene Einzigartigkeit, denn es ist noch Garantie drauf, beim Anbieter zurückgeben. Schade wäre das, sie passt so gut.

philosworte

Hier nun also die Geschichte, die ich dem verehrten Herr Hund versprochen habe. Bzw., so ganz ist sie es nicht. Es ist nur das erste Kapitel.
Und jetzt viel Vergnügen bei eurer ersten Begegnung mit Herrn Hund, Luiz und dem Chamäleon.

Luiz lebte in einem grauen Haus in einer kleinen Straße in einem kleinen Ort, der ein Vorort zu einer immer noch kleinen Stadt war. Er hatte keine Geschwister und keinen Hund, nur ein Chamäleon, das sich aber nur wenig bewegte und mit dem er nicht spielen konnte. Manchmal las er Konrad, dem kleinen Chamäleon, Geschichten vor, aber spielen, das konnte Konrad wirklich nicht. Dazu fehlten ihm allein schon die Finger. Wenn Luiz Eltern also arbeiteten und er aus der Schule zurück war, saß er in dem weiten Garten in der Hängematte und beobachtete die Pflanzen und Tiere oder dachte sich Geschichten aus, in denen er nicht in einem zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 977 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s