Die veryveryveryveryveryverylonglist für die nächsten 10000 Jahre und die darauf folgenden

Es wissen ein paar vielleicht, ich habe bereits eine Messe gebastelt. Das verlinke ich jetzt nicht für die, die das noch nicht wissen, sucht oder kommt einfach im nächsten Frühjahr vorbei.

Ich hab mir zeigen lassen, eine Liste mit Gewinnertiteln ist wichtig. Die braucht’s einfach. Nun, mein Anspruch ist Objektivität, Fairness und das, was keinen Zweifel lässt. Dann hören die Diskussionen auf und es bleibt mehr Zeit für’s Lesen.

Aus diesem Grund mit dem Strom auch meine Messe, wird es eine Liste geben, für die zur Zeit eine Jury, bestehend aus mir, die Jury auswählt, die die Jury auswählt, die dann die Bücher lesen darf…..Moment, da hab ich jetzt irgendwo eine Jury vergessen, na, die wird sich schon finden und ihren Platz einnehmen.

Diese gewählte Jury, also die letzte dann, ich gehe stark davon aus, dass ich das sein werde, aber man weiß nie, Überraschungen sind immer drin, die wird sich in einem ersten Durchgang der vvvvvvvvlonglist annehmen, sie einmal querlesen oder durch, Hauptsache gründlich, und die Bücher auswählen, die dann auf die vvvvvvvlonglist kommt. Was an Büchern und Jury dann noch übrig ist, wird in zweiter Runde usf, ihr kennt das Procedere.

Der zeitliche Ablauf sieht vor:

Bekanntgabe der Titel, die es auf die vvvvvvvlonglist geschafft haben: Herbst 4027
Dann folgt eine kurze Kaffeepause. Es wird der Presse Zeit gelassen, das Ergebnis zu bewerten. Uns/mir sehr wichtig, die mit im Boot zu haben, besonders den von der Süddeutschen.
Wer es nach dem nächsten Durchgang in die vvvvvvlonglist geschafft hat, soll im Herbst 7280 bekanntgegeben werden. Es regnet dann hoffentlich nicht. Die dann bereits bekannte Kaffeepause, einmal pinkeln und weiter……

Letzten Endes sollten wir im Jahre 23678, 12 Uhr plusminus Titel/Autor erfahren, der dieses Mal den Buchpreis der Hundsfrühjahrsmesse 2016 erhält.

Der Vorteil: neben der Objektivität, da bin ich sicher, auch das Preisgeld bis dahin zusammengespart zu bekommen, rein rechnerisch.

Der Nachteil: das Ableben von Autor und vermutlich Jury

Der Vorteil: das Preisgeld kann so eingespart werden, es sei denn…..

Nachteil: …..die Nachnachnachnachnachnachnachnachnachkommen klagen es erfolgreich ein.

Der Vorteil: mir ist das dann voraussichtlich alles egal und meine Nachnachnachnachnachnachnachnachnachkommen samt ihrer Anwälte hätten sich darum zu kümmern.

Jetzt aber, begleitend, suche ich für dieses Vorhaben ein paar Blogger, die es nicht scheuen, sich der vvvvvvvlonglist anzunehmen, diese zu besprechen und die Titel bis zum Ende der Veranstaltung und aller Dinge im Gespräch zu halten. Es wird nicht ganz ohne Anstrengung sein, ich weiß, aber es wird sich lohnen, denn diese, die sich der Sache annehmen, werden dann für die Hundsfrühjahrsmesse Freikarten erhalten und hätten uneingeschränkten Zutritt zur Lonsche.

Einzige Vorraussetzung: stabile Physis und ein gewisses literarisches Interesse. Und natürlich keine wichtigen Termine bis dahin. Es ist nämlich keine unernste Angelegenheit.

Also meldet euch! Blogger mit Nachkommen werden nicht bevorzugt. das wird schon irgendwie geregelt.

Obwohl ich mir ja fast sicher bin, dass ich am Ende Marcel Proust wähle. Und wehe, einer schreibt dann, nicht verdient, Skandal, warum nicht Setz, „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“ war doch toll, fast so gut wie sein „Viertelstunde zwischen Hund und Cembalo“ oder was er dann, also echt, der Jury hat doch keine Ahnung, aber, was will man von einer Leiche schon erwarten usw. etc…………!!!!

Anmerkung: Bücher, die erst nach dem 01.10.2015 eingereicht werden, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Advertisements

19 Gedanken zu “Die veryveryveryveryveryverylonglist für die nächsten 10000 Jahre und die darauf folgenden

    • Nein, nein, so kommen Sie mir nicht davon. Ich habe Sie fest eingeplant. Mir wäre es eine Ehre. Denn einige Ihrer Empfehlungen habe ich bereits auf dem Schirm: den Helle, den Ritzel, den Sorokin (ernsthaft). Und ich stünde vor argen administrativen Schwierigkeiten, brächten Sie nicht die Zeit auf, mein Vorhaben durch Beiträge zu begleiten.

  1. Wo kann ich mich da als Bloggerin bewerben? Habe Nachwuchs vorzuweisen, was, wie ich las, kein Auswahlkriterium ist, mir dennoch praktisch erscheint bezüglich der notwendigen Weitergabe der Multipleverylonglist-Begleiter-Staffel (vielleicht könnten sich da eventuelle Enkel und Urururururururururenkel ebenso interessiert engagieren).

    • Ich würde Ihnen die Lese-Proben zu den Texten, die es sein werden, zuschicken. Sie müssten dann nur, eben zur Probe, das ein oder andere kluge Wort bereithalten und anbringen. Ein kleiner harmloser Test, denn der Andrang ist groß und es soll ja fair zugehen.

  2. Lieber Herr Hund,
    ich möchte mich auch bewerben – alleine wegen der kostenlosen Eintrittskarten zur nächsten Hundsfrühjahrsmesse und zur Lonsche, da bin ich ganz herlich. Und wenn es sowie auf Proust hinauslaufen soll, dann bleibt ja auch das Lesen in übersichtlichem Rahmen. Freue mich auf die dicken Buchpakete, lese alles, halte die Aufmerksamkeit hoch und stimme auf jeden Fall für Marcel P.
    Viele Grüße, Claudia

    • Halten Sie eine Parklücke für die Lese-Proben bitte frei; nachdem Ihre Daten geprüft wurden, werden sie Ihnen zu einem Vorab-test-bloggen zugeschickt werden. Dann sehen wir weiter.

  3. Sehr geehrter Herr Hund,

    ich finde, das hört sich nach einem feinen, gut durchdachten Plan an. Deswegen würde ich mich gerne – auch ohne Nachkommenschaft – bewerben. Sowohl als Blogger als auch für die Messe, selbstverständlich.

      • Marga, was den Kaffee angeht, so nehme ich gerne ab und zu ein Stück Zucker. Bitte genügend Vorrat organisieren.

        Frau Knobloch, ich favorisiere Gänseblümchen und Bäume. Mit den Bäumen am besten gleich anfangen, dass sie von vorzeigbarer Stammhaftigkeit und Höhe sind.

        So oder so, wenn es durch ist, werde ich erst einmal eine Mütze Schlaf brauchen.

        Danke jedenfalls für die Unterstützung

      • Ich notiere zungenspitzmundwinkelig mit:
        Zwei Ahörnchen, zwei Gingkosen, zwei Erlenkerle plus eine Magnolie für Marga. Zusätzlich Gänseblümchensamen und Löwenzahn. Unbedingt Löwenzahn! Läuft…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s