On Her Poetries Secret Service

Einer muss es tun. Nur einer kann es tun. Auch wenn aus Budgetgründen auf das Motorbootrennen verzichtet werden musste, Action pur, Suspense, alkoholfreie Getränke bis 17 Uhr. Aufregende Frauen mit Brille.

Doch er kennt nur seine Pflicht. Und zahlreiche Kampfsportarten aus dem Fernsehen.

Wenn ab Donnerstag die literarische Welt am Abgrund steht, ist er wahrscheinlich die einzige Rettung. Unter den Bloggern ist einer, der nicht mit offenen Karten spielt. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit. Alle schauen gebannt auf Leipzig. Bis auf die, die nicht hinschauen bzw. die, die nur zufällig in die Richtung schauen.

Verleger. Autoren. Leseexemplare. Er behält sein Ziel im Blick. Er ist die einzige Rettung. Sein Feind hat sich noch nicht offenbart. Nur dass es sich entscheiden wird, in Halle vier oder fünf, oder in einer der Schlangen vor den Toiletten, das ist gewiss.

Er ist stark. Er ist durchtrainiert. Er hat einen leeren Trolley und frische Unterwäsche zum Wechseln dabei. Er wird nicht wieder gehen, ohne seine Mission erfüllt zu haben. Bleibt er erfolglos, ist’s das gewesen. (Dann bitte schickt jemand den vollen Trolley und die gewechselte Unterwäsche an die bekannte Adresse)

Er wird nicht scheitern. Er darf nicht scheitern. Zu viel steht auf dem Spiel.

Herr Hund ist Doppel-Seitner und er kommt, „On Her Poetries Secret Service“. Kostengünstig, denn er hat ein Deutsche-Bahn-Spar-Ticket.

IMG_1124

In 2D, 3D, sowie voller Körpergröße. Wenn ich’s nicht selber wäre, hätte ich Angst vor dem Typen.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “On Her Poetries Secret Service

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s